Themenheft 51: Transformation

30.00 Fr.
inkl. gesetzl. MwSt.
Wollen wir die Klimaziele erreichen, muss die Sanierungsrate erhöht werden. Ein Schlüssel dazu ist die Transformation bestehender Areale, denn sie bietet die Möglichkeit, Gesamtlösungen zu realisieren. Hier setzt die neue Ausprägung «Transformation» des Zertifikats «2000-Watt-Areal» an. 2019 konnten vier Pilotareale die Auszeichnung entgegennehmen. Technische Massnahmen allein führen nicht zum Ziel, es braucht das Engagement jedes Einzelnen, findet Nobelpreisträger Jacques Dubochet im Interview. Das neue Themenheft lässt Akteure zu Wort kommen, berichtet über die Resultate der Pilotphase und thematisiert Lösungsansätze für die nachhaltige Transformation.
33240177

Inhalt

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Mutig vorangehen. Wie gelingt eine nachhaltige Areal-Transformation? Ein Gespräch mit Akteuren der Branche

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Nicht mit Technik allein. Nobelpreisträger Jacques Dubochet fordert mehr persönliches Engagement im Kampf gegen den Klimawandel

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Nachhaltig transformiert. Die Resultate der vier Pilotareale auf einen Blick

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Zahlen und Fakten. Wissenswertes zu den zertifizierten 2000-Watt-Arealen

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Zweites Leben. Weniger Abfall, weniger CO2, weniger Ressourcenverbrauch – wie Kreislaufwirtschaft in der Praxis funktioniert

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Gelungene Partizipation. Bessere Akzeptanz für Bauprojekte dank Einbezug aller Stakeholder

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Innovatives Vorbild. Durch Transformation wird der Campus Sursee zum Leuchtturm für die Branche

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Raum für innere Werte. Bewahren, wiederverwenden, optimieren – so verbessert die AXA Winterthur die Energiebilanz an ihrem Hauptsitz

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Grüner Campus. Die 2000-Watt-Anforderungen dienen der Uni Lausanne als Leitfaden für ihre Sanierungsstrategie

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Flexible Strukturen bauen. Swiss Re setzt am Hauptsitz Mythenquai auf innovative Energieversorgung und ein neues Arbeitsplatzkonzept

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Schnitzel als Startschuss. Das Tuwag-Areal macht sich auf den Weg zum 2000-Watt-Areal

Zurück